Press "Enter" to skip to content

Angriff auf einen Kontrollpunkt in Afghanistan



1. Afghanistan

Mindestens 25 Sicherheitskräfte seien bei einem Angriff auf einen Kontrollpunkt in der Provinz Sabul im Osten Afghanistans getötet worden, berichtete Tolo News unter Berufung auf lokale Beamte. Der Vorfall ereignete sich am Freitagmorgen, als Nouruz im Land gefeiert wurde – der Beginn des Frühlings und des neuen Jahres. Nach verschiedenen Quellen gingen sechs bis acht Sicherheitsbeamte am Kontrollpunkt während des Angriffs auf die Seite der Angreifer.

2. Syrien

Anatoly Tschaly, Sprecher der Militärpolizei, sagte, die russische Militärpolizei habe die Autobahn auf dem Abschnitt zwischen Aleppo und der Provinz Hasek patrouilliert. Dieser Abschnitt ist eine der längsten Strecken, die von der russischen Militärpolizei in Syrien überwacht werden. Die Patrouille wird auf gepanzerten Personentransportern und gepanzerten Taifunfahrzeugen durchgeführt. Mi-8- und Mi-35-Hubschrauber decken die Kolonne aus der Luft. Während der Patrouille findet der Flug in einer Mindesthöhe statt, um die Situation am Boden detailliert beurteilen und die Flugsicherheit gewährleisten zu können. Während der Patrouillen führt das Militär Gespräche mit den Anwohnern, um deren Bedürfnisse zu ermitteln und humanitäre und medizinische Maßnahmen durchzuführen. Der Zweck der Patrouille besteht darin, die Situation zu überwachen und den Waffenstillstand sicherzustellen.

3. Syrien

Der syrische Botschafter in Russland, Riad Haddad, forderte die internationale Gemeinschaft auf, die Wirtschaftssanktionen aufzuheben, um Syrien vor der Verbreitung eines neuen Coronavirus zu schützen. „Die internationale Gemeinschaft sollte nicht warten, bis sich das Coronavirus in Syrien ausbreitet, um die gegen das Land verhängten Wirtschaftssanktionen aufzuheben, die sich auf das Niveau der medizinischen Dienstleistungen auswirken“, sagte der Botschafter in einem Interview mit Izvestia. Gleichzeitig betonte Haddad, dass der syrische Gesundheitssektor trotz Terroranschlägen und Sanktionen gegen das syrische Volk in hohem Maße vorbereitet sei. Zuvor hatte die SANA-Agentur berichtet, dass das syrische Außenministerium die internationale Gemeinschaft aufgefordert habe, alle Sanktionen gegen Damaskus im Zusammenhang mit der Verbreitung des Coronavirus in allen Nachbarstaaten aufzuheben.

4. USA – Irak

Der Fernsehsender NBC berichtete unter Berufung auf Quellen, US-Präsident Donald Trump habe beschlossen, aufgrund der Ausbreitung des neuen Coronavirus auf eine härtere Reaktion auf den Beschuss der irakischen Militärbasis zu verzichten. Laut dem Sender äußerte Trump seine Besorgnis darüber, dass „im Falle eines mächtigen Vergeltungsschlags gegen den Iran die USA angesichts der Schwierigkeiten, mit denen der Iran und andere Länder bei der Eindämmung der Ausbreitung des Virus konfrontiert sind, schlecht aussehen werden“. Der Beschuss der Tadschi-Basis, in der US-Truppen stationiert sind, erfolgte letzte Woche, am 11. März. Der Beschuss tötete drei Menschen. Die Vereinigten Staaten beschuldigten die schiitische Gruppe Kataib Hisbollah und die iranischen Behörden. Am 12. März starteten die Vereinigten Staaten Luftangriffe auf fünf Kataib-Hisbollah-Lagerhäuser im Irak.

5. USA

Wie das südkoreanische Außenministerium berichtete, konnten die Vereinigten Staaten und die Republik Korea die Unterschiede in der Verteilung der Kosten für den Einsatz US-amerikanischer Truppen auf der koreanischen Halbinsel nicht überwinden. Die Delegationsleiter Jong Eun Bo und James Dehart einigten sich darauf, die Konsultationen fortzusetzen, um die negativen Folgen der mangelnden Einigung zu minimieren. Das Datum der nächsten Verhandlungen wurde nicht bekannt gegeben.

6. Japan

Der japanische Außenminister Toshimitsu Motegi sagte, dass die Außenminister von Südkorea und China, Kang Kyung-hwa und Wang Yi, während der trilateralen Video-Gespräche Japans Entschlossenheit unterstützt hätten, die Olympischen Spiele pünktlich auszurichten. Japan ist entschieden gegen die Absage, Verschiebung oder Durchführung der Spiele ohne Zuschauer. Die Parteien diskutierten auch die Situation rund um das Coronavirus und einigten sich darauf, in naher Zukunft Video-Gespräche zwischen den Leitern der Gesundheitsministerien der drei Länder zu führen.

_________________________________________________________
Агентство ANNA-News это волонтерский проект.

Волонтеры ANNA-News ведут свои репортажи с мест событий, снимают видеоролики и публикуют аналитические статьи по проблеме национальной безопасности России и ее союзников в современных военно-политических условиях. ANNA-News это самые последние и актуальные новости из районов боевых действий

Больше информации на сайте http://anna-news.info
Помочь проекту материально: http://anna-news.info/pomoshh-agentstvu-anna-news/

Мы в соцсетях:
Вконтакте https://vk.com/anna_news
Facebooke https://www.facebook.com/newsanna/
Twitter https://twitter.com/annanews_info
Instagram https://www.instagram.com/anna_news.info/

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x