Press "Enter" to skip to content

Corona-Hotspot Schlachthof: Westfleisch und Co | WDR aktuell



Alle Mitarbeiter in der NRW- Schlachthofbranche sollen auf Corona getestet werden. Auslöser sind über 180 Corona-Fälle in einem Schlachtbetrieb in Coesfeld und Dutzende Infizierte in einer Schlachterei in Oer-Erkenschwick. Bundesweit soll es über 600 Fälle in Schlachthöfen geben.

Die Fleischindustrie entwickelt sich zum neuen “Corona-Hotspot”.Viele Mitarbeiter stammen aus Osteuropa und kommen zum Arbeiten nach Deutschland. Sie wohnen oftmals in Sammelunterkünften. In Kleinbussen geht es morgens zum Schlachthof und abends wieder zurück. Abstand halten ist da sehr schwierig. Ist einer der Arbeiter mit dem Coronavirus infiziert, kann sich das schnell auf andere übertragen. Der Betrieb in Coesfeld ist nun vorübergehend geschlossen worden.

Dieser Beitrag wurde am 09.05.2020 ausgestrahlt und gibt den Nachrichtenstand zu diesem Zeitpunkt wieder. Das Video wurde seitdem nicht aktualisiert.

Im Kanal WDR aktuell findet Ihr täglich neue Nachrichten und Hintergrund-Berichte – vor allem zu politischen und gesellschaftspolitischen Themen. Unsere Videos stammen meist aus den TV-Sendungen WDR aktuell, Aktuelle Stunde und WDR extra.

Ihr findet #WDRaktuell #Nachrichten auch hier:
Netz: https://www.wdraktuell.de
Twitter: https://twitter.com/WDRaktuell
Facebook: https://www.facebook.com/wdraktuell/
WDR aktuell im Facebook-Messenger: https://m.me/wdraktuell?ref=youtube
Impressum: http://wdr.de/k/Impressum

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
40 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Dieter Vollhorst
Dieter Vollhorst
1 month ago

Westfälisch da kommt Edekas Rinder her 😂👌🏼 LECKAAAAAAAA

Jens Tiefschneider
Jens Tiefschneider
1 month ago

Hört bitte auf, Fleisch zu essen. Für euer Vergnügen brennt der Regenwald – für Futtersoja-Plantagen und Rinderweiden. Wer Fleisch isst, zündelt mit!

Meisterallerklassen
Meisterallerklassen
1 month ago

Und wie sich die Politiker jetzt alle empören, um der Zustände in den Schlachthöfen!
Sollte einer der Schlachthofbetreiber gegen geltendes Recht verstoßen haben, dann bestraft ihn!
Das Problem ist aber, dass die Schlachthofbetreiber gar nicht gegen geltendes Recht verstoßen!
Geltendes Recht, dass von eben den Politikern geschaffen wurde, die sich jetzt so medienwirksam über die seit Jahren bekannten und legalen Zustände beklagen!
Entsendegesetz, Leiharbeit, Subsubsubunternehmerschaft. Alles von Politikern beschlossen und nicht nur in der Schlachtindustrie! Also räumt gleich richtig auf!

Damian Dederichs
Damian Dederichs
1 month ago

Unglaublich wie die Leichtgläubigkeit der Menschen in diesem Land ausgenutzt wird.
Lasst euch doch endlich mal neue ´Geschichten´einfallen

Chris Mühlen
Chris Mühlen
1 month ago

Wann schnallt die Gesellschaft das es covid 19 nicht gibt . Die Statistik gibt es genauso wenig jeder der gestorben ist wäre auch ohne Corona gestorben die Statistik ist billiger Schwachsinn nichts wurde überprüft und getestet lediglich die Statistik wurde sinnfrei erhöht

Geek Girl
Geek Girl
1 month ago

Tja, Karma is a bitch, ihr Tierquäler 🙂

Tim Reuter
Tim Reuter
1 month ago

Für mich ist es logisch das diese qualvollen Schlachtereien mit schlecht ausgebildeten ,ausgebeuteten Arbeitern, Seuchenherde sind ! Es ist schon längst an der Zeit völlig umzudenken und diese grausamen Tierqualanstalten endlich abzuschaffen. Viel weniger Fleisch essen und nur aus tiergerechterer Haltung mit humanerer Tötung zu angepassten Preisen , das würde tatsächlich schon eine Menge bewirken!

Frank E.
Frank E.
1 month ago

Wichtige sehr interessante Info für Politiker und Presse : Diese Werksverträge und das "Kasernieren" von Leiharbeitern aus dem Ausland gibt es nicht nur in Schlachthäusern sondern auch beim Discounter Netto in Bottrop/Boy ! Ich war dort Jahrzehnte lang (zuvor bei Plus) beschäftigt und zuletzt sogar dort als Betriebsrat tätig. Da ich mich als Betriebsrat dagegen ausgesprochen hatte wurde ich dort sogar auf eine ganz dreckige Art aus der Firma gedrängt und gemobbt. Ja, zumindest im Netto Zentrallager Bottrop/Boy gibt es diese sogenannten Werksverträge mit Ausländischen Firmen. Langjährige Mitarbeiter verlieren dort durch den von Netto bewussten Verdrängungswettbewerb ihren Langjährigen Arbeitsplatz und… Read more »

adek.030
adek.030
1 month ago

Schlachthöfe, Baustellen, Altenpflege usw. Deutschland das Land der Dumping Löhne und Sklaverei! Europäer Aller Länder vereinigt Euch! Schluss mit dem deutschen Lohndumping!

Mika 69
Mika 69
1 month ago

Wenn ich so einen Scheiß höre,,kaum ein Deutscher will unter diesen Umständen arbeiten " es gibt genügend Deutsche die früher und auch jetzt diese Arbeit machen wollen aber nicht für 9,35 Euro die Stunde.

Søren Kierkegaard
Søren Kierkegaard
1 month ago

Soo plötzlich 😂 wieviele Jahre hat die Politik Lohndumping und die Sklaverei gefördert.

dominic nindl
dominic nindl
1 month ago

Die leckeren Grillwürste für den Vatertag…

Tumminello Antonietta
Tumminello Antonietta
1 month ago

Jedes Jahr werden allein in Deutschland knapp 800 Millionen Landlebewesen getötet, hinzu kommen Milliarden Meeresbewohner. Die Aufzucht von Tieren in Tierfabriken ist grausam und eine ökologische Katastrophe. Das Essen von Tieren ist schlecht für unsere Gesundheit und wird mit vielen Krankheiten und Beschwerden, einschließlich Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebs, Diabetes und Fettleibigkeit in Verbindung gebracht.

parteitag KONSTANTIN THERNENKO CCCP
parteitag KONSTANTIN THERNENKO CCCP
1 month ago

POLITIKER REAGIEREN IMMER ERST % NACH ZWÖLF!,SIE WARTEN SO LANGE BIS WAS ÜBLES PASSIERT UND DANN WIRD IMMER BEHAUBTET "WIR HARBEN DAS SELBST ERARBEITET ;DIE PRPBLEMLÖSUNG",n: POLITIKER MACHEN PROBLEME!

devnull
devnull
1 month ago

Überhaupt nicht systemrelevant

Thomas Görres
Thomas Görres
1 month ago

Es ist schon komisch, dass man momentan seine Großeltern nicht mehr besuchen soll und bei Westfleisch uns Ausländer den Virus ins Land bringen. Und da schaut auch kein Ordnungsamt mal nach. Aber in der Stadt auf Patrouille sein. Deutschland ist so verlogen

Koray Alanya
Koray Alanya
1 month ago

Es ist kein Zufall, dass sich in deutschen Schlachthöfen bereits hunderte Beschäftigte mit dem Coronavirus infiziert haben. Wo Menschen wie Arbeitssklaven behandelt, bis zur Erschöpfung ausgebeutet und anschließend in Sammelunterkünfte verfrachtet werden, wo Arbeitsschutz ein Fremdwort und Betriebsräte die Ausnahme sind, dort kann sich natürlich auch eine Pandemie ungehindert ausbreiten. Die skandalösen Zustände in deutschen Schlachthöfen sind schon seit Jahren bekannt, doch im Interesse von Tönnies und anderen Fleischkonzernen hat die Bundesregierung hier bislang beide Augen fest zugedrückt. In Sonntagsreden feierte man die Arbeitnehmerfreizügigkeit in Europa – dabei ist sie für viele nicht mit Freiheit verbunden, sondern mit moderner Sklaverei.… Read more »

Jutta Lembke
Jutta Lembke
1 month ago

Es sind alarmierende Zahlen und Zustände in Schlachthöfen. Auf jeden Fall sollten auch die Tiere auf Corona getestet werden. Und wir alle, die jetzt mit dem Finger auf die Anderen zeigen, sollten uns im Klaren darüber sein, dass wir durch unser Konsumverhalten "billig und viel" genau zu diesen katastrophalen Zuständen beitragen. Mehr Haltung und mehr Respekt von Mensch und Tier fängt bei uns selbst an.

wertezuwachs
wertezuwachs
1 month ago

Es wäre nur folgerichtig, dass dieses Schlachthof-"Unternehmen" komplett in Haftung genommen werden muss. Und zwar für alle entstandenen und verursachten Kosten. Im Übrigen auch in Bezug auf die Gastronomie, die jetzt wegen denen nicht öffnen kann!
Schade, dass das deutsche Recht es wohl nicht zulässt, die Geschäftsführer persönlich haftbar und hinter Gittern zu bringen

SAS Doku
SAS Doku
1 month ago

Was für asoziale, widerliche und
minderwertige "Menschen" sind denn diese Manager!? Mann
sollte das Pack für immer wegsperren! Was für ein minderwertiges
Stück Sondermüll muss ein solcher „Menschen“ sein und wie
erzieht der seine Kinder? Werden deren Kinder dann die nächste Generation
von Asozialen wie ihre Eltern?

essiturbo
essiturbo
1 month ago

Das ist wirklich grauenhaft und ekelig was sich dort abspielt,vor allem den Mitarbeitern gegenüber.
Ich werde insofern man die Produkte ausfindig machen kann diese boykottieren.
Da sieht man mal wieder wie sehr der Staat seine Augen vor unwürdigen Arbeitsbedingungen verschließt.Geld ist halt geil…
Da muss erst eine Virus Pandemie eintreten das sowas ans Licht kommt und moderne Sklaverei bekämpft wird.🤦‍♂️

reha1307
reha1307
1 month ago

Lächerlich. Immer quatschen Politiker: "Wir wollen nicht die Fehler machen die in den USA passieren." Und dann wird das System in dem jeweiligen Bereichen doch eins zu eins übernommen. Und nach Jahren von Missständen in den Branchen die die Medien aufdecken, heist es immer dann von Politikern: "Es seien nur Einzelfälle." Ich frag mich immer nur, ob die Führungsebene genauso viel Mist bauen würden, wenn sie mit ihrem Privatvermögen auch zu Rechenschaft gezogen werden könnten. Einfach mal die GmbH-Form wieder abschaffen.

Edwin F
Edwin F
1 month ago

Wir wissen seit Jahren um die Menschen und Tierunwürdigen Zustände, aber die Politiker brauchen erst Corona um hinzuschauen.
Hier kann nur noch der Bürger eine Wende schaffen:
– Verzicht auf Fleisch, bis es keine Massenproduktion mehr gibt
– wählt alle Politiker ab, die die Missstände in den Fabriken und Unterkünften und die mangelhafte Bezahlung zulassen.
Ich fordere Gefängnisstrafen für die Manager und Politiker, die nicht gegen die unwürdige Behandlung von Mensch und Tier aktiv werden.

M A
M A
1 month ago

ACHTUNG:Klinische Studie aus Frankreich belegt:Sars Covid 19 Viren nicht gefährlicher als normale Corona Viren. In einer französischen Studie, der bislang im Covid 19 Kontext einzig relevanten Studie, wurde die Gefährlichkeit des neuartigen Corona Virus gegenüber normalen Corona Viren, die seit jeher an jeder Grippe Erkrankung zu einem Prozentsatz von bis zu 15 Prozent beteiligt sind, verglichen.Diese klinische Studie wurde von einem französischen Labor, das an eine Klinik angeschlossen ist, über 2 Monate von Januar bis Februar 2020 durchgeführt. Dazu wurden jeweils 10000 Patienten mit normaler Corona Infektion und 10000 Personen mit einer Sars Covid 19 Infektion in Frankreich und Europa… Read more »

Religion-Nein-Danke
Religion-Nein-Danke
1 month ago

Lustig,alle verlangenTierschutz aber wollen trotzdem billiges Fleisch das ständig verfügbar ist ! Wann ist die Krise vorbei ? In 2 Jahren,oder noch länger ! Die Vollpfosten die auf den Demos mit marschieren gehen sonst gegen Islam,Flüchtlinge,Gender,Sexualkunde,Abtreibung,Klimarettung usw auf die Straße,klar das die dämliche Kirche da mitmischt !

Ralf Rath
Ralf Rath
1 month ago

Der R Wert steigt wieder! Vielleicht war man mit den Lockerungen doch zu schnell? Auf jeden Fall sollte man jetzt nicht lange warten und reagieren, wenn der R-Wert noch einmal zunimmt, dann aber schnell alle Schulen schließen, Versammlungen stoppen. Auf lokaler Ebene sollten man das jetzt wieder tun!

Sopia Jung
Sopia Jung
1 month ago

schlachhof leute keine Mundschutz ????? echt Deutscher ist ausgebildet!! andere länder schlachhof leute müssen Mundschutz tragen!!!!
das ist Wahnsinn!!!!

Max Unobstructed
Max Unobstructed
1 month ago
avalon intro
avalon intro
1 month ago

Wer fähig ist, Tiere zu foltern und zu töten, der ist zutiefst verachtenswert. Ob für Geld oder im Namen der Wissenschaft. Die aller Primitivsten unter der Menschenrasse, ohne Gewissen, die glauben, sie hätten das "moralische" Recht anderen Lebewesen das Recht auf das Leben zu nehmen.

langeweile nähgruppe
langeweile nähgruppe
1 month ago

Schade, noch eine Sendung die ich mir nicht mehr anschauen werde.

Jan Stöver
Jan Stöver
1 month ago

Ich glaube die Polizisten wechseln bald die Seite

Sen 0
Sen 0
1 month ago

WDR gibt euch mehr mühe!

Wahrheit Wahrheit
Wahrheit Wahrheit
1 month ago

Keine Panik, hier läuft wieder die Propagandamaschine.
HIER: Pressekonferenz der Professoren des UKE Hamburg.
Vor allem geht es um Entwarnung; gut zuhören bis zum Ende!



Bitte TEILEN und Verlinken

__
__
1 month ago

Tiere sind nur Objekte in euren Bildschirm schließt am besten alle Schlachthöfe niemand braucht Verseuchtes Fleisch von leidenen Tieren

Michaela Zimmermann
Michaela Zimmermann
1 month ago

Lohnsklaverei und Billig-Folterfleisch säht Armut, das fliegt uns jetzt um die Ohren. Wir alle baden die Gier nach Fleisch jetzt aus…gut dass die Zusammenhänge endlich mal ans Licht kommen.

m s.
m s.
1 month ago

Da wird geschlossen und in Erkenschwick kommen alle Arbeiten westfleisch ist ein Witz..
Ohne Gesundheits Zeugnis arbeiten die ost Arbeiter

Mina Hellfire
Mina Hellfire
1 month ago

"schlachten unter lebensgefahr" klingt irgendwie seltsam, wenn man mal an die rolle des tieres dabei denkt.

Dieter Bletten
Dieter Bletten
1 month ago

Der Zoll sollte da mal durchgreifen, so wie die Grünen*innen fordern!

Dieter Bletten
Dieter Bletten
1 month ago

Infektions-Hölle Schlachtbetrieb. Cosfeld ist ein Seuchenherd. Laschet eine Pfeife.

Tim Reuter
Tim Reuter
1 month ago

Scheint als räumt Corona auf und macht auf viele Mängel aufmerksam…hier die moderne Sklavenarbeit und die grausige Tierqual in Schlachthöfen . Das alles ist einfach nur widerlich und unmenschlich.
Mensch denk um !

40
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x