Press "Enter" to skip to content

Eine FestnahmeMindestenszweiTotenachSchüsseninHalle



Eine FestnahmeMindestenszweiTotenachSchüsseninHalle
In Halle sind zwei Menschen durch Schüsse ums Leben gekommen. Die Polizei hat eine Person festgenommen. Berichten zufolge soll die Tat nahe einer Synagoge geschehen sein.In Sachsen-Anhalt laufen nach mehreren Schüssen Großeinsätze der Polizei. In Halle berichtet die Polizei von zwei getöteten Personen. Auch im rund 15 Kilometer entfernten Landsberg hat es laut Polizei Schüsse gegeben. Die Polizei in Halle geht von mehreren Tätern aus, die zunächst mit einem Pkw geflohen seien, wie ein Sprecher t-online.de sagte. Eine Person wurde laut Polizei inzwischen festgenommen.Zu den Hintergründen und zu weiteren Details gibt es derzeit keine gesicherten Informationen. Mehrere Medien berichten, die Schüsse in Halle seien in der Nähe einer Synagoge gefallen. Ob es einen Zusammenhang gibt, ist unklar. Die Polizei äußert sich derzeit nicht dazu, wo die Schüsse genau gefallen sind. Der Bahnhof ist wegen polizeilicher Ermittlungen gesperrt, wie die Bahn auf Twitter mitteilte. Die Polizei warnte die Bevölkerung, Anwohner sollen in ihren Wohnungen bleiben oder sichere Orte aufsuchen. Auch für den östlich gelegenen Nachbarort Landsberg hatte die Polizei eine amtliche Gefahrenwarnung herausgegeben. “Wir sind mit starken Kräften in und um Halle präsent und stabilisieren die Lage, bis alle Informationen gesichert vorliegen”, teilte die Polizei auf Twitter mit.Nach Angaben der “Mitteldeutschen Zeitung” sollen derzeit “alle verfügbaren Polizeieinheiten” nach Halle beordert werden. Die Behörden gingen von einer “besonderen Lage” aus. Es kursieren derzeit mehrere Versionen über die Abläufe, die allesamt von der Polizei nicht bestätigt sind. Augenzeugen berichten mehreren Medien von einem Täter, der einen Kampfanzug getragen haben und schwer bewaffnet gewesen sein soll. Die “Mitteldeutsche Zeitung” berichtet von Anwohnern, die gesehen haben wollen, wie sich eine Person an der Tür der Synagoge zu schaffen gemacht haben soll. Es gibt auch Berichte über eine Explosion auf einem nahe gelegenen Friedhof. Alle diese Berichte sind bislang nicht bestätigt.Mehr in Kürze Jetzt aktualisieren
***************************************************************************
••••INFORMATION
• Source: t-online
—————————————————————————

Videos can use content-based copyright law contains reasonable use Fair Use (https://www.youtube.com/yt/copyright/)
Very excited to partner with other electronic newspaper pages.
Please send me an email
Thanks you for watching

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of