Press "Enter" to skip to content

Ex-Präsident Bush malt verwundete Soldaten aus seinen Kriegen



Bei einer Ausstellung in Washington stehen Gemälde von Ex-Präsident George W. Bush im Mittelpunkt, die in seinen Kriegen verwundete Soldaten zeigen. Für den Republikaner ist es auch eine Aufarbeitung der eigenen Vergangenheit. © AFP

Link zum Video: https://www.faz.net/-gqz-9s2oo
Link zur Homepage: https://www.faz.net

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Quad Copter
Quad Copter
6 months ago

ein richtig richtig dummer veteran ohne jegliches hirn – oder er ist gekauft…… lässt sich erst in den krieg schicken damit bush geschäft machen kann, kommt verwundet zurück und ehrt dann noch einen der schlimmsten präsidenten aller zeiten …. aber so what, von den dummen leben die intelligenteren…. wahrscheinlich werden die "gemälde" jetzt auf auktionen versteigert um den kriegstreiber die taschen noch weiterzufüllen… oder bekäme der frewillig in den todeskampf gezogene veteran entschädigung aus dem erlös?

DECiNERGY | Expressiver Realismus
DECiNERGY | Expressiver Realismus
6 months ago

👍🏻☺️
😉✌🏻🇪🇺

pax und peace
pax und peace
6 months ago

Das kann man beinahe schon als Aktionskunst bezeichnen, da dieser Mann die Leute die malt erst in den Krieg schickte.
Nicht nur, das diese leiden und viele gestorben, wie auch viele Soldaten der Gegenseite sind, nein schlimmer sind die enormen Zivilen Opfer, die seine Kriege immer noch fordern.

Mastamind Chaan
Mastamind Chaan
6 months ago

Eine große Ehre, von jemanden porträtiert zu werden, dessen Kunst nur auf Grund des eigenen Status Aufmerksamkeit bekommt und sonst Proportionen nicht mal ansatzweise stimmen.
Aber hey, bei den ganzen Misgestalten und Misgeburten die man erschaffen hat, da merkt mans auch nicht, wenn sie auf dem Bild weiter verunstaltet werden.

4
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x