Press "Enter" to skip to content

Folker Hellmeyer und Alexander Rahr: Machtachsenverschiebung – Das Zeitalter der USA ist vorbei



Folker Hellmyer*, einflussreicher Banker, ehemaliger Chefanalyst der Bremer Landesbank, und Alexander Rahr**, der Russlandexperte, jetzt Senior Adviser bei der Gazprom Brussels und Mitbegründer des Petersburger Dialogs, diskutieren über die Verschiebung der geopolitischen Machtachsen, d.h. der Erosion einer von den USA und den westlichen Ländern dominierten Weltordnung hin zu einem neuen Multilateralismus, in dem China, Indien, Russland und andere Länder der ehemals dritten Welt eine immer wichtigere Rolle spielen. Die erdrückende Militärmacht der USA und der Nato werden diesen Prozess vielleicht verzögern, aber auf die Dauer – trotz Wirtschaftssanktionen, trotz Handelskriegen und trotz vieler Regime Changes, die in den letzten Jahren stattgefunden haben, nicht aufhalten können. Die langfristig angelegte Politik Chinas im Rahmen des großen Seidenstraßen-Projekts zeigt, wie eine Politik der Wirtschaftsbeziehungen auf der Grundlage gegenseitiger Akzeptanz aussehen kann. Die Welt wird zukünftig multipolar geordnet werden müssen.

Die deutsche Ostpolitik der 70er Jahre ist heute weitgehend vergessen. Die Hoffnungen auf eine Welt des Friedens, der Demokratie und Verständigung zwischen gleichberechtigten Staaten (“Charta von Paris” von 1990) sind nachhaltig zerstört worden. Seit 2013 wird der Hass gegen Russland geschürt und rückt die Nato vor bis dicht an die russischen Grenze. Die Wirtschaftssanktionen gegen Russland, den Iran und andere Länder zerstören viele der wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen. Der Handels- und Zollkrieg der USA verschärft die Spannungen zu China immer weiter. Warum sind Deutschland und Europa nicht in der Lage, sich vom Kurs des Unilateralismus der USA zu emanzipieren? Welche Rolle spielen die Medien? Wie verschieben sich die Strukturen auf den Finanzmärkten? Folker Hellmeyer und Alexander Rahr erzählen anschaulich und mit vielen Details auch über ihre eigene Rolle. Und wie sie wegen ihrer permanenten Fordung, die Verständigung und den Ausgleich mit Russland und China zu suchen und nicht zu zerstören, als “Putinversteher” diffamiert und immer mehr aus den Mainstream-Medien vertrieben worden sind.

* Folker Hellmeyer
war Chefanalyst bei der Landesbank Hessen-Thüringen, bis 2018 bei der Bremer Landesbank (BLB) und jetzt bei der Solvecon Invest GmbH. Er ist ein Medienstar. Die hohe Trefferquote seiner Prognostik hat sein Renommee immer weiter verstärkt. Schließlich war er einer der wenigen, die die Weltwirtschaftskrise von 2008 vorausgesagt haben. In seinem Buch “Endlich Klartext! Ein Blick hinter die Kulissen unseres Finanzsystems” kritisiert er mit aller Deutlichkeit die Dominanz des US-amerikanischen Finanzsystems und die schädlichen Folgen für die Marktwirtschaft und Demokratie. Der täglich erscheinende “Forex-Report” der Solvecon Invest GmbH erreicht inzwischen hohe Auflagen. (Kann abonniert werden)

** Alexander Rahr
war tätig in vielen Thinktanks (Forschungsinstitut von Free Europe/Radio Liberty; Programmdirektor am Forschungsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik; Forschungsaufenhalt in RAND Corporation; Projekleiter beim Deutsch-Russischen Forum; Mitbegründer des Petersburger Dialogs; Senior Advisor bei der Wintershall Holding; Senior Advisor bei Gazprom Brussels) und hat neun Bücher (darunter Biographien und Gorbatschow und Putin) unzählige Artikel und Aufsätz geschrieben. Sein letztes Buch ist etwas ganz besonderes. Es ist ein Roman, es hat den Titel “2054 – Putin decodiert” und ist ein Science-Fiction-Tatsachen-Politthriller. Lesens- und empfehlenswert!

Sönke Hundt
moderierte das Gespräch. Er ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Bremen, Mitglied des Bremer Friedensforums und hat sich in der letzten Zeit intensiv mit Geopolitik und Propaganda beschäftigt.

#Weltordnung #Multilateralismus #USA
—–
Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://www.facebook.com/WeltnetzTV

http://www.t.me/weltnetzTV

weltnetz.tv ist spendenfinanziert und werbefrei. Damit wir auch weiterhin unabhängig berichten können, brauchen wir Deine Unterstützung. Jede Spende hilft!

https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spenden sind nach “Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: ‘Steuerbegünstigte Zwecke’)” steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung: kontakt@weltnetz.tv

20
Leave a Reply

avatar
20 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Karl AltersmannHeinrich HarrerWilli notwendiggisela schraderjakariblauvogel quitz Recent comment authors
  Subscribe  
newest oldest most voted
Notify of
Kimmi Cat
Guest
Kimmi Cat

"Westliche Werte" … damit kann nur der US-Dollar gemeint sein … LOL

vDodenstein
Guest
vDodenstein

"Wenn sich ein Deutschland das Moralisieren erlaubt…" Guter Punkt, Herr Hellmeyer. Der amtierende Bundespräsident bezeichnete den amtierenden US-Präsidenten während des amerikanischen Wahlkampfes als "Hassprediger".

jakariblauvogel quitz
Guest
jakariblauvogel quitz

eine ganz tolle diskussionsrunde. ich stehe auch schon geraume zeit auf dem standpunkt, das usa hat fertig.trump tut gut daran sich mit den stärkeren zu verbünden, denn der zug fährt mich hochgeschwindigkeit bereits. die musik wird tasächlich von china und rußland aus gespielt und auch bezahlt. wie gesagt: usa und der rest hat fertig. besonders die alte fette spinne. es ist grotesk, wie dieser fleischhaufige kartoffelsack da sitzt. in der runde nur manager und der chef von das ganze xiping. die alte fette spinne ist doch total fehl am platze. es fehlt noch und die alte schläft ein.

gisela schrader
Guest
gisela schrader

Von GEZ Fernsehen sehe ich ausgiebig Demonstrationen in Moskau, in Hongkong: Wasserwerfer ect., Jetzt verlor leider in HK ein Demonstrant ein Auge. SCHLIMM!!! Über die Gelbwestendemos in Frankreich nur kurze, oberflächliche Berichte. DORT GAB ES VIELE AUSGESCHOSSENE AUGEN, HÄNDE WEG, VIELE SCHWERVERLETZTE, S C H Ĺ I M M E R !!! In Stuttgart gab es auch ein verlorenes Auge. Solange in Deutschland, in Frankreich die Polizei dermaßen brutal vorgeht, verdient HK höchstens eine kleine Randnotiz. MERKEL SCHÄM DICH!

Willi notwendig
Guest
Willi notwendig

Drei alte, verlebte, müde Männer wollen ihre Hälse, und uns als Bewerbungsgeschenke, zu den neuen Herren hin wenden.
Ihr jungen Männer und Frauen, last es Euch nicht erzählen, dass die alten total verkommenen Herrchen nun unweigerlich wieder neuen folgen müssen.

vDodenstein
Guest
vDodenstein

"China hat den Vereinigten Staaten und Grossbritannien ausdrücklich vorgeworfen, hinter den «prodemokratischen» Demonstrationen in Hongkong zu stehen. Peking hat sich des Falles auf diplomatischem Wege angenommen und gefordert, dass die US-Geheimdienste aufhören, die Hongkonger Demonstranten zu ermutigen und zu unterstützen. Anfang August wurden Fotos in den Medien veröffentlicht, die Julie Eadeh, politische Beraterin im US-Konsulat in Hongkong, im Gespräch mit Führern der prodemokratischen Studentenbewegung in Hongkong in der Lobby eines lokalen Luxushotels zeigen."
M. K. Bhadrakumar
(Hat rund drei Jahrzehnte als Karrierediplomat im Dienst des indischen Aussenministeriums gewirkt)

vDodenstein
Guest
vDodenstein

Nach meinem Dafürhalten betreibt Merkel mal wieder… Regime change.

"In a Possible First for Hong Kong, Activists Wanted by Police Gain Protection in Germany" – NYTimes.com vom 21.05.2019
Oder:
"HK leader protests over German asylum for dissidents" – apnews.com vom 24.05.2019

vDodenstein
Guest
vDodenstein

Hongkong, als Teil Chinas, hat heute mehr Demokratie als jemals unter seinem britischen Kolonialherren.

Heinrich Harrer
Guest
Heinrich Harrer

Die antike (griechisch-römische) Welt befand sich im Kulturzyklus damals auf einer vergleichbaren Stufe wie wir heute: weitgehende Verstädterung der Lebensweise, Entwurzelung der Massen, die sich in den Städten drängten, Konsummaterialismus (Brot und Spiele). Das Leben drehte sich um alltägliche Bedürfnisbefriedigung in einer Welt, die keine Bestimmung mehr hatte. Das "Ende der Geschichte" war mit der Pax Romana angebrochen. Im Römischen Weltreich etablierte sich der "letzte Mensch". Die Traditionen wurden nicht mehr ernstgenommen. Die Spiritualität ließ nach, bzw. wurde in ihrem Wesen nicht mehr verstanden, stattdessen "Modephilosophien" und eklektische Weltanschauungen, die nach Geschmack aus verschiedenen Quellen zusammengeschustert wurden, um das Bedürfnis… Read more »

last paria
Guest
last paria

Absolut geile Einblicke und realistische Einschätzungen von zwei Profis. Top Beitrag!

Kari der Kritische
Guest
Kari der Kritische

NEIN – Alexander Rahr, wie können Sie so etwas sagen! Auf gar keinen Fall wollen wir Nichtdeutsche, dass Deutsche stellvertretend für Europa, also für uns, sprechen!«Die Deutschen» scheinen sich rechtfertigen zu müssen, dass sie gute Deutsche sind, so wie sie auch schon rechtfertigen mussten, dass sie gute «Arier» sind. Sie merken nicht einmal, dass die Kulturen ihrer Nachbarländer über die sie bestimmen und bestimmen wollen ganz wesentlich anders sind als ihre eigene. Und es interessiert sie auch nicht! Wir wollen das deutsche Denken und die deutsche Mentalität nicht übernehmen und schon gar nicht aufgezwungen erhalten. Ein Beispiel was wir nicht… Read more »

Hermann Steinschneider
Guest
Hermann Steinschneider

Interessantes Gespräch. Mich nervt nur der Moderator, er sollte Stichwortgeber sein und keine Referate halten. Er fällt Hellmeyer mehrmals ins Wort, dass er seine Gedanken nicht zu Ende bringen kann. Fast wie bei Will und Illner.

Bernhard Reichl
Guest
Bernhard Reichl

Eine andere Kultur in deinem Wohnzimmer, das ist nicht Tolerant ??? Dann warst Du und auch sicher noch immer ein Ministrant = NWO oder Papstversteher, aber sicher ohne mich !!! (Auch den Migranten tut das weh !?!?-lalala – Weiss er denn nicht, dass das alles von Arschloechern geplant ist..blablabla…….Antwort,..Natuerlich Verschwoerungstheoretiker – Danke fuer die Auskunft, wuerde mein Vater sagen!

Wolfgang Altpeter
Guest
Wolfgang Altpeter

Vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Herr Rahr und Herr Hellmeyer sind zwei absolute Hochkaräter im Bereich Geo- Wirtschafts- und Finanzpolitik.

Sabine Fischer
Guest
Sabine Fischer

Lieber Herr Hellmeyer, Sie sollten sich lieber ein umweltfreundliches Handy aus Deutschland kaufen statt ein chinesisches. Den Wachstumsquark in einer endlichen Welt kann ich auch nicht mehr hören. Ansonsten gute Analyse.

Sabine Fischer
Guest
Sabine Fischer

Mir tut es trotzdem in der Seele weh, dass Piräus nicht mehr den Griechen gehört.

Jo
Guest
Jo

Wir brauchen keinen Bismarck sondern einen Liebknecht und eine Luxemburg.

Gerda Achmedowa
Guest
Gerda Achmedowa

sehr gutes Gespraech

oldgitarman
Guest
oldgitarman

Den Nutzen des Volkes kann man auch anders anwenden !Tolles Video Danke .

Karl Altersmann
Guest
Karl Altersmann

Und wer spricht endlich über vatikan und satanisten?