Press "Enter" to skip to content

Marktbericht Di. 21.01.2020 – Virus aus Asien beunruhigt nur kurz, Rekord bleibt greifbar



Die Börsen ließen sich am Dienstag früh zunächst ein bisschen durchrütteln. Sorge bereitet ein Virus, der in Asien eine Lungenkrankheit verbreitet. Dort verlieren die Börsen, der DAX geht anfangs mit, kann sich aber bald wieder beruhigen und sogar minimal im Plus schließen. +0,05 % 13.556 Punkte, der Rekord bleibt in greifbarer Nähe. Auch die Wall Street Indizes halten sich unverändert oder nur leicht im Minus. Außerdem hatten die beiden WEF Teilnehmer ihren Auftritt in Davos, auf denen wohl der größte Fokus liegt: Klimaaktivistin Greta Thunberg und US-Präsident Donald. Wir sind für Sie vor Ort und hören uns um. Sie hören diesmal Robert Halver Leiter der Kapitalmarktanalyse der Baaderbank und Kapitalmarktanalyst Salah Bouhmidi von IG mit ihrem Ausblick auf 2020, Börsenhändler Ata Sahin von ICF zu Discount Zertifikaten, Fondsmanager Martin Weinrauter von Grohman und Weinrauter zum Thema Brennstoffzelle, Energieexperte Otto Wiesmann zum Ölpreis und direkt aus Davos einen Silicon Valley Investor und Milliardär mit seiner Meinung zu Donald Trump und einen SAP Sprecher zum Thema Nachhaltigkeit.

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of