Press "Enter" to skip to content

Rainer Rupp zum Iran-Konflikt: Es wird keinen Krieg geben



Was will US-Präsident Donald Trump im drohenden Konflikt mit dem Iran erreichen? Eine nukleare Abrüstung, die Begrenzung des iranischen Einflusses in der Region oder einem Regimewechsel in der Islamischen Republik? Diese und andere Fragen hat RT Deutsch Rainer Rupp gestellt.
Der Geheimdienst-Experte rechnet nicht mit einem Krieg, zumal den USA in der Region um den Iran ein wirkliches Standbein fehlt. Der irakische Präsident Barham Salih hat bei einem Treffen mit US-Außenminister Mike Pompeo ausgeschlossen, dass US-Truppen von irakischem Staatsgebiet aus Krieg gegen Iran führen. Auch in anderen Ländern aus dürfte es laut Rainer Rupp schwer werden, Basen zu errichten.
Zur Rolle der Europäer äußerte sich Rupp skeptisch. Deren Bankensystem sei zu eng an das US-amerikanische gebunden, dies erschwere ein wirklich unabhängiges Agieren.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/rt_deutsch/

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

#RainerRupp #Krieg #Iran

42
Leave a Reply

avatar
42 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
MrVogonendichterUien Leineejhgjhgj hgjhgdjolga toydollAmun Re Recent comment authors
  Subscribe  
newest oldest most voted
Notify of
TottiBln
Guest
TottiBln

Haben das Interview besoffene Praktikanten aufgenommen? Das hätte meine Oma mit ihrem Uralt-Smartphone besser hin bekommen!

Matthias Krieter
Guest
Matthias Krieter

Überzeugendes Gespräch

Haideh Shahraki
Guest
Haideh Shahraki

REGIME CHANGE!!!

Baldur 357
Guest
Baldur 357

Ob es Krieg gibt ist noch unklar. Opfer gibt es aber jetzt schon egal wie man es dann am Ende nennt .

P G
Guest
P G

Bolton und Co. tanzen nur nach Zio Musik.
Die pfeifen aufs eigene Volk wenns um die Zio Schweine geht.

P G
Guest
P G

Ja Michael Lüders seine Meinung wäre auch interessant .

achiles Greeko
Guest
achiles Greeko

Teufel-israel muss. zerstört. werden. sonst gibt es. keine Frieden.
Hoffentlich. Iran. wandelt. teufel. im. Rauch. mit. eine smarter. Waffe.

Silence
Guest
Silence

Bla, bla, bla…. es geht immer und NUR ums öl!

Michael Ra
Guest
Michael Ra

26 000 haben sich spontan gemeldet, respekt, das nenne ich Kampfgeist. Blutige Nase? Denke

eher abgerissene Eier.

rene fenske
Guest
rene fenske

Der Krieg kommt … aber erst kurz vor den Wahlen … sicher ist : DER KRIEG KOMMT !!!

Leonarda Leon
Guest
Leonarda Leon

nein , NATÜRLICH nicht – wieso ? hat das ernsthaft jemand geglaubt ??? trump ist präsident der vereinigten staaten, nicht hillary.

Robert Keller
Guest
Robert Keller

Drohnald`s Trumpeten + Sankt Zion – Team Usrahell macht auf Action !

naveedms1988
Guest
naveedms1988

@rt bitte interviewed Michael Lüders zum Thema 😊

MrVogonendichter
Guest
MrVogonendichter

Alles was die USA will, sind Ressourcen und das Weltweit.
Das war ja schon ne Frechheit, das der liebe Gott das amerikanische Öl/Gas immer woanders verbudelt hat.

Uien Leinee
Guest
Uien Leinee

Wichtig ist zu bedenken dass die Amerikaner speziell die Israelis wissen dass wenn USA den Iran angreift Israel sofort dem Erdboden gleich gemacht wird durch die hizbollah

jhgjhgj hgjhgdj
Guest
jhgjhgj hgjhgdj

Trump muß "kritische Äußerungen" gegenüber Iran äußern, da Israel und evtl auch Saudi-Arabien wichtige Unterstützer in den US-Präsidentschaftswahlen 2020 sein werden. Außerdem sind diese beiden Staaten gute Kunden für die amerikanische Rüstungsindustrie, dessen finanzielle Unterstützung sich Trump für die Wahlen wahrscheinlich auch sichern möchte.

olga toydoll
Guest
olga toydoll

1. mit ausnahme der saudis würde sich kein einziges land der welt an einem "heissen" krieg gegen den iran beteiligen.
2. es gibt k e i n e n grund und k e i n e berechtigung, den iran mit kriegerischer gewalt anzugreifen.
3. die einzige möglichkeit besteht darin, einen künstlich erzeugten bürgerkrieg wie in syrien auszulösen.
… da der iran von fast allen seiten eingekesselt ist, könnten waffenlieferungen an sogenannte "rebellen" relativ einfach erfolgen

Amun Re
Guest
Amun Re

Ich bin mir da nicht mehr so sicher. Ein Irankrieg hat für Amerika wesentlich mehr und angenehmere Auswirkungen als jede andere Option in diesem Konflikt und im Big Game. Einzig die nötige belastbare Koalition fehlt wohl noch. Und natürlich die nähe zum Wahlkampf in den USA fehlt auch noch. Aber sonst.Die Amis geben nicht so mir nichts dir nichts Eurasien an die Chinesen ab, putzen sich den Mund und sagen, naja war nett, nun ist es eben vorbei. Machen wir aus unserer Flotte eben Cola Dosen, aus dem Dollar Toilettenpapier und sehen wie sich der Kommunismus in Eurasien so entwickelt,… Read more »

Christopher Haumann
Guest
Christopher Haumann

Lt. NATO-General Clark waren der Irakkrieg, sowie der Irankrieg und andere Kriege in der Region seit 1991 geplant. Hier ein sehr spannendes Statement von dem Mann https://youtu.be/xTTU6pF-iAE

gonzo baba
Guest
gonzo baba

Die haben meinen Kommentar gelöscht. Ich hatte kritisiert, dass es zuwenig Rupp Interviews gibt.
Na gut, dann kommt gleich noch eine Kritik oben drauf. Die Kameraführung ist ja wohl das allerletzte. Und der Ton ist zu leise.
Ansonsten, eine super Analyse von Rainer Rupp.

Sumi Aldebary
Guest
Sumi Aldebary

Das ist fein.Als Deutscher hasse ich Krieg über alles! Krieg ist die dümmste aller Möglichkeiten.

Schroedinger DeadCat
Guest
Schroedinger DeadCat

thank god we have Rainer Rupp

willy winzig
Guest
willy winzig

Unsere cleveren Politiker haben unsere Banken und unsere deutsche Wirtschaft den USA- Finanzsysten ausgeliefert. Das geschah seit 1982 Helmut Kohl Bundeskanzler geworden war. Das hat die Merkel einmal nicht zu verantworten. Genau wie den EUro. Denn verdanken wir auch Kohl, Genscher, Waigl, Schäuble und Horst Köhler. Die haben den Vertrag von Maastricht ausgehandelt. Deshalb ist der Horst Köhler auch 2010 vom Amt des Bundespräsident zurückgetreten. Der wußte, dass die ganzen Rettungspakete für Griechenland, gegen den Vertrag von Maastricht verstoßen. Er und Schäuble haben den ja ausgehandelt. Heute gehören über 70% der Aktien Deutscher Unternehmen Ausländern. Unsere cleveren Banker haben ihre… Read more »

Oldrick
Guest
Oldrick

Was wollen die USA vom Iran ? Einen Vertrag mit dem sich "Iran verletzlicher macht" ? Es sieht danach aus, als wollte man den Iran mit diplomatisch unrealistischen Forderungen dazu zwingen, ein Vertragsangebot abzulehnen. Wenn man damit noch einige Zeit gewinnt, in der man Kriegsvorwände sammeln kann, passt das Timing doch gut mit der nächsten US-Wahl.

Yayo Z
Guest
Yayo Z

Das kann alles stimmen aber was passiert mit Israel?Wenn die loslaufen dann ist Amerika auch beim krieg dabei auch wenn die angeblich keinen wollten

Eldryn
Guest
Eldryn

Da frage ich mich wieso der Focus dann 1993 einen detaillierten Bericht rausgegeben hat der aussagt das der Iran Atomwaffen aus GUS Beständen besitzt .

https://m.focus.de/politik/ausland/ausland-iran-hat-die-atombombe_aid_140210.html

werner harms
Guest
werner harms

Es ist nicht einfach S-300, sondern S-300MU.

Rudolf Simon
Guest
Rudolf Simon

Das US-Imperium wird den Iran bald vernichten

Georg Friedrich Hendl
Guest
Georg Friedrich Hendl

Für Trump läufts doch im Moment gut, Wirtschaft brummt, Arbeitslosigkeit geht zurück, die Gespräche mit dem Rocket Man laufen, Mexiko knickt ein – warum sollte er da riskieren sich innenpolitisch durch einen Irankrieg extrem angreifbar zu machen?

Christian Cau
Guest
Christian Cau

Die Amis wollen,dass sie jederzeit Gründe finden,um Kriege anzuzettlen

Dieter Bornschlegel
Guest
Dieter Bornschlegel

völlig daneben

P punkt P
Guest
P punkt P

1953 haben die USA – CIA den demokratisch gewählten Präsidenten des Iran Mohammed Mossadegh gestürzt, weil er von den Ölexporten mehr für sein Volk wollte. Bis 1979 gab es keine Verschleierung bzw. Kopftuchpflicht in dieser uralten Kultur. Das sind jetzt die "Geister", die sie seinerzeit riefen, und jetzt nicht mehr loswerden

Roger - YouVersion Bible App User Seitz
Guest
Roger - YouVersion Bible App User Seitz

Das System wird nicht zusammenbrechen, weil es eben krank, verlogen und ungerecht ist. Da hat Einstein recht, die menschliche Dummheit scheint wirklich unendlich zu sein. Deshalb wird diese Welt auch nicht besser werden

Dirk Fuhrmann
Guest
Dirk Fuhrmann

Der Iran baut Atomwaffen in Nordkorea um das Abkommen zu umgehen . Hier wird positiv Propaganda betrieben . Trump hat keime eigene Entscheidungskraft Trump führt die Ziele der Hintergrundmächte aus . Ob Doms oder Reps beide Seiten werden an der Spitze von den gleichen Machthalter gesteuert .

Malalai Erica
Guest
Malalai Erica

Ich denke nicht das es Krieg gibt. Das kennen wir alle schon mehr als 30 Jahren. Auch trump wird es nicht schaffen. Iran ist nicht Irak. IRAN ist nicht Afghanistan.

Günter Düsterhus
Guest
Günter Düsterhus

Nachdem Saddam Hussein auf solche Forderungen eingegangen war, wurde der Irak illegal angegriffen und von der NATO 1 Millionen Menschen getötet. Dafür müsste Bush hingerichtet werden und Blair erschossen.

sini
Guest
sini

Es gibt keinen Krieg, weil Trump keinen Krieg will. Wer Krieg will, ist der Deep State, ein kleiner, aber feiner Unterschied! Nur diesen gilt es zu bekämpfen. Und genau das macht Trump. Ein schwieriges Unterfangen.

Mister Alphatier
Guest
Mister Alphatier

USA hat vor paar Wochen verkündet den Dollar nicht mehr am Öl zu koppeln sondern am Gold

Willi notwendig
Guest
Willi notwendig

Es fällt auf, dass alle US-Imperial kritischen Stimmen psychisch de-generative Symptome zeigen.

Es war wohl nur eine Frage der Zeit, dass die Heldenhalter nicht lukrative Tiere Schreddern.

So haben wir alle was davon. Unsere Hirne erkennen auch dieses Muster unterbewusst und unser Verstand will es nicht wahr haben.

over stag
Guest
over stag

Erinnert mich an die Waffenstillstandsbedingungen der Siegermächte des Ersten Weltkriegs: Wenn das deutsche Reich sich zuvor selbst entwaffnete, könnte um Waffenstillstands-bedingungen verhandelt werden; und als die Deutschen sich in gutem Glauben wehrlos gemacht hatten, wurde ihnen die Unterschrift unter das Versailler Diktat mittels der fortgesetzten angelsächsischen Hungerblockade – an der weit über eine Million Zivilisten zugrunde gegangen waren – abgepreßt, einschließlich der ehrlos machenden Lüge von der deutschen Alleinschuld am Krieg, mit der sich die Siegermächte wider besseres Wissen "legitimierten", das deutsche Volk durch schwindelerregende Reparationsforderungen im Wert von 100.000 Tonnen Feingold auszuplündern plus Ablieferung der weltgrößten Handelsflotte sowie von… Read more »

Wotan Stechschritt
Guest
Wotan Stechschritt

Inhaltlich richtig, aber ein fürchterliches Gestammel von R.Rupp.

m p
Guest
m p

Trump soll Putin nicht unterschaetzen. Trump will hauptsaechlich den Oelpreis hochtreiben. Liegt im Interesse aller Oelstaaten